Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen. - Wittgenstein -

 

Töne und Meolodien winden sich über meine Finger und meinen Mund in das Ohr der Welt. Auch für mich selbst in überraschender Weise.

Mit Leichtigkeit und spielerisch spiegeln sie das magische Geheimnis des Momentes, die Einziartigkeit des Seins, die Melancholie und die Hoffnung.. 

In Musik verpackt vereinfachen sich meine Gefühle und erlebte Geschehnisse und entfalten ein Eigenleben.

Und werden zum Selbst.

Harmonie und Dissonanz begegnen sich ungewöhnlich, regellos und überraschend in wunderschöner Weise. 

Erwartungen erfüllen sich oder erfüllen sich nicht.

Und verändern mich. Und verändern meinen Hörer.

 

Nicht schweigen will ich, sondern ausdrücken, wofür mir die die Sätze fehlen, oder was zu kompliziert zu sagen ist.

Um von den Menschen gefunden werden, die das hören möchten, was ich zu sagen habe.

 

Eva-Catrin Reinhardt, 2019    Life is always a progress.